Volltext in Meldungen suchen
Print Zurück


17.07.2017 - Stadt Mönchengladbach


Neu im Tiergarten: Meerschweinchen-Burg

Dank Unterstützung des Prinzenpaares


Die Eisenbahn im Meerschweinchen-Gehege ist generalüberholt, das Gleisbett neu angelegt, die Häuschen und Grünanlagen sind auf Vordermann gebracht und – das Neueste – es gibt eine eigene Burg für die kleinen Nager im Tiergarten Mönchengladbach. „Mit dieser Burg wollen wir an die Geschichte von Odenkirchen erinnern, an die Burgherren, Burggrafen und den Burgturm“, so Norbert Bude, ehemaliger Oberbürgermeister der Stadt. Er und die Bezirksvorsteherin des Stadtbezirkes Süd, Barbara Gersmann, sind das amtierende Prinzenpaar der Session 2016/17.

„Wir bedanken uns herzlich dafür, dass Sie auf persönliche Geschenke während der Session verzichtet haben. Stattdessen haben Sie Spenden für den Tiergarten gesammelt. Den Großteil der Summe von 16.250 Euro haben wir in die Neugestaltung des Meerschweinchen-Geheges gesteckt“, freut sich Tiergartenleiterin Dr. Katrin Ernst. Sie bedankte sich auch bei den Qualifizierungsteilnehmern der gemeinnützigen Gesellschaft GAWO der Arbeiterwohlfahrt, die die Häuschen „aufgemöbelt“ und die Burg gebaut haben sowie beim AWO-Geschäftsführer Uwe Bohlen. „Das Ergebnis ist ein echter Hingucker und bietet außerdem ausreichend Platz für die kleinen Nager und bessere Arbeitsbedingungen für die Pfleger“, so Ernst.

 

 

 



Dieser Meldung sind folgende Medien beigefügt:

2017.07.17: Neu im Tiergarten: Meerschweinchen-Burg
©  - 2017.07.17: Neu im Tiergarten: Meerschweinchen-Burg Barbara Gersmann (vorne rechts), Norbert Bude und Dr. Katrin Ernst in der neu gestalteten Anlagemit samt Eisenbahn und Burg.

Original herunterladen

Hier können Sie sich anmelden:

Freigeschaltete Meldungen im System: 250.719

Samstag, 23. September 2017

Mein
Presse-Service

Jederzeit komfortabel und bequem Ihre Einstellungen ändern:

Sie sind noch kein Abonnent? presse-service.de ist offen für jeden Internetnutzer und das kostenfrei. Lassen Sie sich Meldungen aus Ihrer Nähe oder zu den Sie interessierenden Themenbereichen direkt zusenden. Werden Sie Abonnent bei presse-service.de

Jetzt abonnieren!

Mitglied
werden

Unsere Vorteile erleichtern IHRE Arbeit!

Erfahren Sie, wie einfach Sie mit presse-service.de Ihre Meldungen einem hoch qualifizierten Publikum zugänglich machen. Flexibel, kostengünstig und reichweitenstark. Der Presse-Service ist das ideale Werkzeug beim News- und Meldungsmanagement für Pressesprecher, Redakteure, Journalisten und alle die schnell und effizient Neuigkeiten mit einem Klick streuen möchten.

Die
Fakten

  • Über 200.000 Meldungen pro Jahr
  • Über 400.000 Empfänger deutschlandweit
  • Über 16.000 exklusive Redaktionen in Fachverteilern
  • Über 600 registrierte Pressestellen
  • Versandstatistik 2015 > 49 Mio. Emails
  • NEU! 5.700 neue Fachredaktionen im Gesundheitswesen

Sprechen Sie uns an!

Die Redaktionsoberfläche steht online zur Verfügung, um dezentrales Arbeiten zu ermöglich.

Kurzübersicht
der Funktionen

  • Zentrale Nachrichtenerfassung
  • Zeitgesteuerte Freischaltung
  • Meldungsarchive
  • Komfortable Medienverwaltung
  • Gruppenverwaltung
  • Exakte Versand- und Aufrufstatistiken
  • Eigene Adressverteiler
  • Akkreditierungsbereich für Abonnenten
  • Eigene Meldungsfilter
  • Schnittstellen zur eigenen Internetseite
  • Eigene RSS-Feeds
  • Schnittstellen zu Facebook, Twitter etc.