Volltext in Meldungen suchen
Print Zurück


08.08.2017 - Kreis Viersen Pressestelle


Tönisvorst dehnt Altkleidersammlung aus

Der Abfallbetrieb Kreis Viersen und die Stadt stellen 13 neue Container auf


In St. Tönis und Vorst haben die Bürger nun kürzere Wege zum nächsten Altkleidercontainer: Ab sofort stehen 13 zusätzliche Container der kommunalen Altkleidersammlung an neun Standorten zur Verfügung. Dorothee Kleinermanns vom Abfallbetrieb des Kreises Viersen freut sich über die Zusammenarbeit mit der Stadt Tönisvorst. „Das flächendeckende Angebot gibt den Bürgern in Tönisvorst die Möglichkeit, zusätzliche gute Alttextilien zu sammeln und Abfälle zu vermeiden.“

Auch Wolfgang Schouten, Fachbereichsleiter der Stadt Tönisvorst, ist überzeugt: „Es ist schön, dass wir nun in Tönisvorst ein umfassendes Gesamtkonzept zur Altkleidersammlung gemeinsam mit dem Kreis Viersen umgesetzt haben.“ Stadt und Kreis haben zusammen geeignete Stellplätze ausgewählt.

„Wir warten ab, wie sich die Sammlung entwickelt und passen die Containerzahl und die Standorte dem Bedarf an“, erklärt Christoph Schreurs, Abfallberater der Stadt Tönisvorst. „Durch die gemeinsame Sammlung mit dem Kreis Viersen haben wir den organisatorischen Hintergrund dazu und können kurzfristig reagieren.“  

Seit Anfang 2016 sammeln der Kreis Viersen und die Stadt Tönisvorst gemeinsam in einem Pilotprojekt kommunal Altkleider. Die Zusammenarbeit zeigt sich erfolgreich – die Erlöse überstiegen die Ausgaben und Ende 2016 hat der Stadtrat beschlossen, dass dauerhaft kommunal gesammelt wird.

Weit mehr als die Hälfte der Altkleider werden in ihrer Ursprungsform als Kleidung oder Haushaltstextilien weiterverwendet. Der Rest wird als Putzlappen oder Dämmstoff recycelt und nur fünf Prozent werden thermisch verwertet.

Die Standorte aller Altkleidercontainer sind unter www.kreis-viersen.de/altkleider als Liste und auf einer interaktiven Karte aufgeführt. Weitere Informationen gibt der Abfallbetrieb Kreis Viersen unter 02162 / 391212 und www.kreis-viersen.de/abfallbetrieb und die Abfallberatung der Stadt Tönisvorst unter 02151 / 999124.



Dieser Meldung sind folgende Medien beigefügt:

Altkleidercontainer Tönisvorst_2
©  - Altkleidercontainer Tönisvorst_2 Prüfen den schallgedämmten Einwurfmechanismus: Dorothee Kleinermanns (r.) vom Abfallbetrieb des Kreises Viersen, Fachbereichsleiter der Stadt Tönisvorst Wolfgang Schouten (li.) und Christoph Schreurs, Abfallberater der Stadt Tönisvorst.

Original herunterladen
Neue Standorte_Altkleidercontainer_TV
© Kreis Viersen / Abdruck honorarfrei - Neue Standorte_Altkleidercontainer_TV Die Standorte der 13 zusätzlichen Altkleidercontainer in Tönisvorst als Liste

© Kreis Viersen / Abdruck honorarfrei

Original herunterladen

Hier können Sie sich anmelden:

Freigeschaltete Meldungen im System: 252.703

Dienstag, 24. Oktober 2017

Mein
Presse-Service

Jederzeit komfortabel und bequem Ihre Einstellungen ändern:

Sie sind noch kein Abonnent? presse-service.de ist offen für jeden Internetnutzer und das kostenfrei. Lassen Sie sich Meldungen aus Ihrer Nähe oder zu den Sie interessierenden Themenbereichen direkt zusenden. Werden Sie Abonnent bei presse-service.de

Jetzt abonnieren!

Mitglied
werden

Unsere Vorteile erleichtern IHRE Arbeit!

Erfahren Sie, wie einfach Sie mit presse-service.de Ihre Meldungen einem hoch qualifizierten Publikum zugänglich machen. Flexibel, kostengünstig und reichweitenstark. Der Presse-Service ist das ideale Werkzeug beim News- und Meldungsmanagement für Pressesprecher, Redakteure, Journalisten und alle die schnell und effizient Neuigkeiten mit einem Klick streuen möchten.

Die
Fakten

  • Über 200.000 Meldungen pro Jahr
  • Über 400.000 Empfänger deutschlandweit
  • Über 16.000 exklusive Redaktionen in Fachverteilern
  • Über 600 registrierte Pressestellen
  • Versandstatistik 2015 > 49 Mio. Emails
  • NEU! 5.700 neue Fachredaktionen im Gesundheitswesen

Sprechen Sie uns an!

Die Redaktionsoberfläche steht online zur Verfügung, um dezentrales Arbeiten zu ermöglich.

Kurzübersicht
der Funktionen

  • Zentrale Nachrichtenerfassung
  • Zeitgesteuerte Freischaltung
  • Meldungsarchive
  • Komfortable Medienverwaltung
  • Gruppenverwaltung
  • Exakte Versand- und Aufrufstatistiken
  • Eigene Adressverteiler
  • Akkreditierungsbereich für Abonnenten
  • Eigene Meldungsfilter
  • Schnittstellen zur eigenen Internetseite
  • Eigene RSS-Feeds
  • Schnittstellen zu Facebook, Twitter etc.