Volltext in Meldungen suchen
Print Zurück


12.08.2017 - Stadt Wertheim


Einfacher Zugang zu wissenschaftlichen Themen

Ausstellungsschiff MS Wissenschaft legt in Wertheim an


Die Meere sind der größte Lebensraum der Erde. Sie sind Rohstoffquelle und haben große Bedeutung für unser Klima. Zur Forschungsexpedition in diese faszinierende Welt lädt die MS Wissenschaft ein. Das Ausstellungsschiff macht von Dienstag bis Donnerstag, 15. bis 17. August, in Wertheim an der Mainanlegestelle Station. Die Ausstellung eröffnet einen einfachen Zugang zu komplexen wissenschaftlichen Themen.

 

Die Besucher können die Lebensräume Küste, Hochsee, Tiefsee und Eismeer erkunden und mit Hilfe einer Virtual-Reality-Brille durch ein tropisches Korallenriff tauchen. Sie erhalten einen Einblick in die vielseitige Arbeit von Forschern oder können spielerisch herausfinden, wie Fischfang nachhaltig wird. Das und vieles mehr zeigt die wissenschaftliche Ausstellung. Sie vermittelt, worauf es in Zukunft ankommt und wie der Mensch Einfluss auf den Schutz der Meere und Ozeane nehmen kann.

 

Die MS Wissenschaft ist auf Initiative des Bundesministeriums für Bildung und Forschung seit Ende April zum Thema Meere und Ozeane in Süddeutschland und Österreich unterwegs und legt in 42 Städten an.
Die Ausstellung wird empfohlen ab einem Alter von zwölf Jahren. Der Eintritt ist frei. Sie ist vom 15. bis 17. August jeweils von 10 bis 19 Uhr geöffnet. An allen Tagen werden um 11 und 17 Uhr kostenlose Führungen durch die Ausstellung angeboten.

 

Weitere Informationen gibt es im Internet unter www.ms-wissenschaft.de. Einen Vorstellungsfilm zur MS Wissenschaft gibt es unter https://ms-wissenschaft.de/media/presse/MSWissenschaft_Trailer_1080.mp4.



Dieser Meldung sind folgende Medien beigefügt:

MS Wissenschaft 2017
©  - MS Wissenschaft 2017 Mit einer Virtual Reality-Brille können Ausstellungsbesucher ins tropische Korallenriff abtauchen und nebenbei erfahren, warum Korallenriffe so wichtig sind. Foto: Ilja Hendel/Wissenschaft im Dialog

Original herunterladen
MS Wissenschaft 2017
©  - MS Wissenschaft 2017 Gemälde, Bilder und Karten aus Geschichte und Gegenwart haben Kunsthistoriker an Bord der MS Wissenschaft gebracht, um zu zeigen, dass das Meer die Menschen seit jeher fasziniert. Foto: Ilja Hendel/Wissenschaft im Dialog

Original herunterladen

Hier können Sie sich anmelden:

Freigeschaltete Meldungen im System: 248.015

Donnerstag, 17. August 2017

Mein
Presse-Service

Jederzeit komfortabel und bequem Ihre Einstellungen ändern:

Sie sind noch kein Abonnent? presse-service.de ist offen für jeden Internetnutzer und das kostenfrei. Lassen Sie sich Meldungen aus Ihrer Nähe oder zu den Sie interessierenden Themenbereichen direkt zusenden. Werden Sie Abonnent bei presse-service.de

Jetzt abonnieren!

Mitglied
werden

Unsere Vorteile erleichtern IHRE Arbeit!

Erfahren Sie, wie einfach Sie mit presse-service.de Ihre Meldungen einem hoch qualifizierten Publikum zugänglich machen. Flexibel, kostengünstig und reichweitenstark. Der Presse-Service ist das ideale Werkzeug beim News- und Meldungsmanagement für Pressesprecher, Redakteure, Journalisten und alle die schnell und effizient Neuigkeiten mit einem Klick streuen möchten.

Die
Fakten

  • Über 200.000 Meldungen pro Jahr
  • Über 400.000 Empfänger deutschlandweit
  • Über 16.000 exklusive Redaktionen in Fachverteilern
  • Über 600 registrierte Pressestellen
  • Versandstatistik 2015 > 49 Mio. Emails
  • NEU! 5.700 neue Fachredaktionen im Gesundheitswesen

Sprechen Sie uns an!

Die Redaktionsoberfläche steht online zur Verfügung, um dezentrales Arbeiten zu ermöglich.

Kurzübersicht
der Funktionen

  • Zentrale Nachrichtenerfassung
  • Zeitgesteuerte Freischaltung
  • Meldungsarchive
  • Komfortable Medienverwaltung
  • Gruppenverwaltung
  • Exakte Versand- und Aufrufstatistiken
  • Eigene Adressverteiler
  • Akkreditierungsbereich für Abonnenten
  • Eigene Meldungsfilter
  • Schnittstellen zur eigenen Internetseite
  • Eigene RSS-Feeds
  • Schnittstellen zu Facebook, Twitter etc.