Volltext in Meldungen suchen
Print Zurück


13.02.2018 - Stadt Wolfsburg


Engagement Zukunft: Aktiv in die zweite Lebenshälfte

Wolfsburger Bildungsträger bieten facettenreiche Angebote


Engagement Zukunft – unter diesem Titel fusionieren vielfältige Angebote für Menschen in Altersteilzeit, Vorruhestand und Rente. Koordiniert durch das Bildungshaus der Stadt Wolfsburg haben sich die IG Metall Wolfsburg, die Wolfsburg AG, Pro Ehrenamt von Volkswagen und der Kunstverein Wolfsburg aufgemacht und facettenreiche und vielfältige Angebote speziell für Menschen nach dem Berufsleben erstellt. Die breit gefächerte Angebotspalette ist nun in einer Broschüre abgebildet, die bei den Kooperationspartnern ausliegt. „Für immer mehr Menschen in unserer Region endet die Phase der Berufstätigkeit durch Altersteilzeit, Vorruhestand oder Rente. Diese Generation ist dabei jung geblieben, dynamisch und aktiv. Für viele stellt sich spätestens jetzt die typische Frage: Was fange ich an mit der neuen Lebensqualität? Der Alltag muss neu organisiert werden, innerhalb der Partnerschaft, der Familie und des sozialen Umfeldes“, skizziert Frau Dr. Birgit Rabofski, Leiterin der Bildungshauses Wolfsburg, die Herausforderungen nach dem Berufsleben.

Der neue Lebensabschnitt birgt die große Chance, sich intensiv mit den eigenen Wünschen und mit den neuen Optionen, die sich eröffnen, auseinander zu setzen: Was ist mir wichtig? Wie kann ich meine Kompetenzen erweitern und einbringen? Nutze ich die Zeit für mich selbst, die Familie und das Hobby oder auch für ehrenamtliches soziales und politisches Engagement? Durch die Angebote von Engagement Zukunft können Interessierte Antworten auf diese Fragen finden. „Durch den reichen Erfahrungsschatz, über den jeder einzelne Kooperationspartner verfügt, sind die Angebotsinhalte so aufeinander abgestimmt, dass Inhalte eines Seminars, eines Bildungsurlaubs, eines Workshops oder eines Arbeitskreises auch bei anderen Kooperationspartnern vertieft und erweitert werden können. Immer wieder werden auch Bezüge zu Möglichkeiten des ehrenamtlichen Engagements hergestellt“, stellt die Leiterin des Bildungshauses Wolfsburg heraus und ergänzt: „Die Angebote haben damit jedes für sich die herausragende Qualität des jeweiligen Trägers, gewinnen aber noch mehr durch die Verknüpfungen von Themen und Methoden, der durch die jetzt begonnene Kooperation gesteigert wird.“

Die Kooperationspartner weisen auf eine gemeinsame Veranstaltung am 3. März 2018 hin, bei der sich alles um die Frage „Sind wir fit für die Zukunft?“ dreht. Nach einem Impulsvortrag vom renommierten Biologen Prof. Dr. Martin Korte haben die Teilnehmenden die Möglichkeit  sich in einer als offenen Denkraum gestalteten Veranstaltung mit den Themen „Eigene Kompetenzen erweitern“ und „Eigene Kompetenzen einbringen“ intensiv zu beschäftigen und auseinanderzusetzen. Die Veranstaltung findet in der Volkshochschule im Bildungshaus, Hugo-Junkers-Weg 5, statt. Die Teilnahme ist kostenlos. Um Anmeldung wird gebeten unter (05361) 8939040 oder info@vhs-wolfsburg.de.



Pressekontakt: Kommunikation, Florian Reupke, Tel: (05361) 28-2301

Dieser Meldung sind folgende Medien beigefügt:

Wolfsburger Bildungsträger bieten facettenreiche Angebote
©  - Wolfsburger Bildungsträger bieten facettenreiche Angebote Original herunterladen

Hier können Sie sich anmelden:

Freigeschaltete Meldungen im System: 263.168

Samstag, 26. Mai 2018

Mein
Presse-Service

Jederzeit komfortabel und bequem Ihre Einstellungen ändern:

Sie sind noch kein Abonnent? presse-service.de ist offen für jeden Internetnutzer und das kostenfrei. Lassen Sie sich Meldungen aus Ihrer Nähe oder zu den Sie interessierenden Themenbereichen direkt zusenden. Werden Sie Abonnent bei presse-service.de

Jetzt abonnieren!

Mitglied
werden

Unsere Vorteile erleichtern IHRE Arbeit!

Erfahren Sie, wie einfach Sie mit presse-service.de Ihre Meldungen einem hoch qualifizierten Publikum zugänglich machen. Flexibel, kostengünstig und reichweitenstark. Der Presse-Service ist das ideale Werkzeug beim News- und Meldungsmanagement für Pressesprecher, Redakteure, Journalisten und alle die schnell und effizient Neuigkeiten mit einem Klick streuen möchten.

Die
Fakten

  • Über 200.000 Meldungen pro Jahr
  • Über 400.000 Empfänger deutschlandweit
  • Über 16.000 exklusive Redaktionen in Fachverteilern
  • Über 600 registrierte Pressestellen
  • Versandstatistik 2015 > 49 Mio. Emails
  • NEU! 5.700 neue Fachredaktionen im Gesundheitswesen

Sprechen Sie uns an!

Die Redaktionsoberfläche steht online zur Verfügung, um dezentrales Arbeiten zu ermöglich.

Kurzübersicht
der Funktionen

  • Zentrale Nachrichtenerfassung
  • Zeitgesteuerte Freischaltung
  • Meldungsarchive
  • Komfortable Medienverwaltung
  • Gruppenverwaltung
  • Exakte Versand- und Aufrufstatistiken
  • Eigene Adressverteiler
  • Akkreditierungsbereich für Abonnenten
  • Eigene Meldungsfilter
  • Schnittstellen zur eigenen Internetseite
  • Eigene RSS-Feeds
  • Schnittstellen zu Facebook, Twitter etc.