Volltext in Meldungen suchen
Print Zurück


16.04.2018 - Landeshauptstadt Magdeburg


Baubeginn auf dem Spielplatz Hegelstraße

Einschränkungen durch Sanierung


Der Eigenbetrieb Stadtgarten und Friedhöfe Magdeburg hat heute begonnen, den Spielplatz in der Hegelstraße zu sanieren. Für rund 328.000 Euro wird der beliebte Spielplatz im Stadtzentrum in den nächsten Monaten umgebaut und um einzelne Spielbereiche und verschiedene Spielelemente ergänzt. Zu Beginn der Maßnahme liegt das Hauptaugenmerk auf der Sanierung der vernetzten Wegebeziehungen, die die insgesamt acht Spielbereiche miteinander verbinden.

 

Im Zuge der Baustelleneinrichtung kann es im Umfeld des Spielplatzes – vor allem aber in der Leibnizstraße – zu Einschränkungen für Passanten und den ruhenden Verkehr kommen. Hier werden Baustellenzufahrten angelegt, daher bittet der Eigenbetrieb Stadtgarten und Friedhöfe um Verständnis und darum, den Bereich zu umgehen.

 

Im ersten Bauabschnitt wird der Spielplatz zunächst vollständig gesperrt, um die Wege aufzuarbeiten. In einem zweiten Bauabschnitt soll dann der Kleinkindspielbereich im Südosten erweitert und durch zwei neue Spielgeräte ergänzt werden. Für Kinder ab drei Jahren wird die Spielkombination „Die Meerjungfrau & Das hässliche Entlein“ mit einer Kletterwand, eine Rutsche und einer Rutschstange viele Möglichkeiten zum Spielen und Verstecken bieten. Durch einen integrierten QR-Code werden die Spielgeräte interaktiv, d.h. dass mit Smartphones und anderen mobilen Endgeräten Märchen zum Leben erweckt werden können. Darüber hinaus bekommt der Kleinkindbereich eine Sand- und Wasserstation in Form eines Delphins, die die Kleinsten zum Matschen einladen soll.

 

Im Rahmen der Bauarbeiten finden zudem weitere neue Gestaltungs- und Spielelemente ihren Weg auf den 5.779 m² großen Spielplatz. So werden zur Aufwertung der integrierten Aufenthaltsfläche Hüpfekästen, ein Buchstabenspiel, ein Kreismühlenspiel sowie eine großes „Mensch ärgere Dich nicht“-Spiel die Aufenthaltsqualität verbessern.

 

Während der Sanierung werden rund 900 Tonnen Sand ausgewechselt und die Netze des Kletterturms erneuert. Darüber hinaus wird das alte Becken im Südwesten ausgebaut, sodass dort ein barrierefreies Pflaster entsteht. Auch sollen neue Ausstattungselemente wie Bänke und Papierkörbe zum Verweilen auf der generationsübergreifend bespielbaren Fläche einladen.

 

In Abhängigkeit der Witterungsverhältnisse werden die Bauarbeiten voraussichtlich im November abgeschlossen. Inwiefern über die Sommermonate bereits Teilbereiche zum Spielen freigegeben werden können, hängt vom Verlauf der Bauarbeiten ab und kann derzeit noch nicht abgeschätzt werden.

 

Im Zuge der Baumspendenaktion „Mein Baum für Magdeburg“ sollen Bäume, die im vergangenen Herbst aus Gründen der Verkehrssicherheit gefällt werden mussten, auf dem Spielplatz nachgepflanzt werden.

 

Die Erneuerung des Spielplatzes basiert auf der Prioritätenliste der Spielplatzflächenkonzeption 2015-2020 (2015) der Landeshauptstadt Magdeburg. Sie wird durch Mittel aus dem Förderprogramm Stadtumbau Ost „Aufwertung von Stadtteilen/ Stadtquartieren“ finanziert.




Kontaktdaten:
Landeshauptstadt Magdeburg
Büro des Oberbürgermeisters
Team Presse- und Öffentlichkeitsarbeit
Alter Markt 6
39104 Magdeburg
Telefon: (03 91) 5 40 27 69, -2717
FAX: (03 91) 5 40 21 27
E-Mail: presse@magdeburg.de
URL: http://www.magdeburg.de

Weitere Informationen unter:
http://www.magdeburg.de
http://www.facebook.com/Landeshauptstadt.Magdeburg
http://twitter.com/Ottostadt


Dieser Meldung sind keine Medien beigefügt!

Hier können Sie sich anmelden:

Freigeschaltete Meldungen im System: 266.138

Montag, 16. Juli 2018

Mein
Presse-Service

Jederzeit komfortabel und bequem Ihre Einstellungen ändern:

Sie sind noch kein Abonnent? presse-service.de ist offen für jeden Internetnutzer und das kostenfrei. Lassen Sie sich Meldungen aus Ihrer Nähe oder zu den Sie interessierenden Themenbereichen direkt zusenden. Werden Sie Abonnent bei presse-service.de

Jetzt abonnieren!

Mitglied
werden

Unsere Vorteile erleichtern IHRE Arbeit!

Erfahren Sie, wie einfach Sie mit presse-service.de Ihre Meldungen einem hoch qualifizierten Publikum zugänglich machen. Flexibel, kostengünstig und reichweitenstark. Der Presse-Service ist das ideale Werkzeug beim News- und Meldungsmanagement für Pressesprecher, Redakteure, Journalisten und alle die schnell und effizient Neuigkeiten mit einem Klick streuen möchten.

Detailierte Informationen

Die
Fakten

  • Über 200.000 Meldungen pro Jahr
  • Über 400.000 Empfänger deutschlandweit
  • Über 17.000 exklusive Redaktionen in Fachverteilern
  • Über 600 registrierte Pressestellen
  • Versandstatistik 2017 > 49 Mio. Emails
  • NEU! 7.500 neue Fachredaktionen im Gesundheitswesen

Sprechen Sie uns an!

Die Redaktionsoberfläche steht online zur Verfügung, um dezentrales Arbeiten zu ermöglich.

Kurzübersicht
der Funktionen

  • Zentrale Nachrichtenerfassung
  • Zeitgesteuerte Freischaltung
  • Meldungsarchive
  • Komfortable Medienverwaltung
  • Gruppenverwaltung
  • Exakte Versand- und Aufrufstatistiken
  • Eigene Adressverteiler
  • Akkreditierungsbereich für Abonnenten
  • Eigene Meldungsfilter
  • Schnittstellen zur eigenen Internetseite
  • Eigene RSS-Feeds
  • Schnittstellen zu Facebook, Twitter etc.