Volltext in Meldungen suchen
Print Zurück


16.05.2018 - Kreis Viersen Pressestelle


Zwei Verletzte durch Windhose

Aufräumarbeiten in Schwalmtal, Nettetal und Viersen die ganze Nacht hindurch

Kreis Viersen.


Stand: 22 Uhr - Eine Windhose hat eine Schneise der Verwüstung durch den Kreis Viersen geschlagen. Von etwa 17.45 bis 18.15 Uhr zog die Windhose über Viersen-Boisheim, Nettetal-Schaag, Schwalmtal-Dilkrath, Schwalmtal und teilweise über Niederkrüchten. In Viersen-Boisheim sind Häuser so stark beschädigt, dass sie vorübergehend unbewohnbar sind. Gesonderte Informationen dazu erfolgen über die Stadt Viersen, die einen Krisenstab eingerichtet hat.

Für die Kreisleitstelle wurde Leitstellenalarm ausgelöst und das Personal wurde auf 10 Personen hochgefahren. Es wurden alle fünf Einsatzleitplätze in der Leitstelle sowie weitere fünf Ausnahmeabfrageplätze besetzt. Die Kreisleitstelle hat im Informationsdienst Gefahrenabwehr des Landes NRW eine entsprechende Schadenslage angelegt. Daraus geht beispielsweise hervor, dass 360 Feuerwehrleute und 60 THW-Helfer im Einsatz waren. Sie hatten bis 22 Uhr 39 Einsätze (Es handelt sich hier um die Einsätze, die über die Kreisleitstelle koordiniert wurden). Die Feuerwehr Schwalmtal ist mit allen Kräften im Einsatz. Die Bereitschaft in Schwalmtal wurde deshalb durch Kräfte und Fahrzeuge der Feuerwehren Willich und Brüggen gestellt.

Rund 150 Menschen haben durch die Windhose materielle Schäden erlitten.

  • Die Landsctraße von Schwalmtal-Dilkrath in Richtung Viersen-Boisheim ist wegen umgestürzter Bäume auch im Berufsverkehr am Donnerstag Morgen gesperrt. Umgestürzte Bäume haben dort auch Autos zerstört.
  • In Nettetal-Schaag ist ein Baum auf ein Auto gefallen und hat einen Mann schwer verletzt.
  • In Nettetal ist außerdem ein Feuerwehrmann durch einen Stromschlag leicht verletzt worden.

 

 


Pressekontakt: Markus Wöhrl

Kontaktdaten:
Herausgeber:
Kreis Viersen - Der Landrat

Presse- und Öffentlichkeitsarbeit

Rathausmarkt 3
41747 Viersen

Tel. 02162 / 39-1024
Fax 02162 / 39-1026
pressestelle@kreis-viersen.de
www.kreis-viersen.de

Dieser Meldung sind keine Medien beigefügt!

Hier können Sie sich anmelden:

Freigeschaltete Meldungen im System: 263.168

Samstag, 26. Mai 2018

Mein
Presse-Service

Jederzeit komfortabel und bequem Ihre Einstellungen ändern:

Sie sind noch kein Abonnent? presse-service.de ist offen für jeden Internetnutzer und das kostenfrei. Lassen Sie sich Meldungen aus Ihrer Nähe oder zu den Sie interessierenden Themenbereichen direkt zusenden. Werden Sie Abonnent bei presse-service.de

Jetzt abonnieren!

Mitglied
werden

Unsere Vorteile erleichtern IHRE Arbeit!

Erfahren Sie, wie einfach Sie mit presse-service.de Ihre Meldungen einem hoch qualifizierten Publikum zugänglich machen. Flexibel, kostengünstig und reichweitenstark. Der Presse-Service ist das ideale Werkzeug beim News- und Meldungsmanagement für Pressesprecher, Redakteure, Journalisten und alle die schnell und effizient Neuigkeiten mit einem Klick streuen möchten.

Die
Fakten

  • Über 200.000 Meldungen pro Jahr
  • Über 400.000 Empfänger deutschlandweit
  • Über 16.000 exklusive Redaktionen in Fachverteilern
  • Über 600 registrierte Pressestellen
  • Versandstatistik 2015 > 49 Mio. Emails
  • NEU! 5.700 neue Fachredaktionen im Gesundheitswesen

Sprechen Sie uns an!

Die Redaktionsoberfläche steht online zur Verfügung, um dezentrales Arbeiten zu ermöglich.

Kurzübersicht
der Funktionen

  • Zentrale Nachrichtenerfassung
  • Zeitgesteuerte Freischaltung
  • Meldungsarchive
  • Komfortable Medienverwaltung
  • Gruppenverwaltung
  • Exakte Versand- und Aufrufstatistiken
  • Eigene Adressverteiler
  • Akkreditierungsbereich für Abonnenten
  • Eigene Meldungsfilter
  • Schnittstellen zur eigenen Internetseite
  • Eigene RSS-Feeds
  • Schnittstellen zu Facebook, Twitter etc.